Kreisreiterverband in der Uckermark

NEWS +++ Um Meisterschaft - Fahren am 23./ 24.09. in Potzlow im Rahmen des Fahrertages +++ NEWS +++ Um Meisterschaft - Fahren am 23./ 24.09. in Potzlow im Rahmen des Fahrertages +++ NEWS +++ Um Meisterschaft - Fahren am 23./ 24.09. in Potzlow im Rahmen des Fahrertages +++ NEWS +++ +++

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

 
 
 

Der Zweck und die Aufgaben des Kreisreiterverbandes Uckermark sind, die Pflege und Förderung aller Zweige des Pferdesports. Es ist dabei gleichgültig, ob es sich um sportliche Ambitionen, oder um die Freizeitgestaltung mit Pferden handelt. In den angeschlossenen Vereinen wird gleichberechtigt der Spring- und Dressursport, die Vielseitigkeit, die Distanzreiterei, sowie der Fahrsport betrieben. Das Voltigieren ist vor allem für Kinder und Jugendliche der Einstieg für den Umgang mit dem Pferd.

Der Umgang mit dem Sportkameraden Pferd basiert für viele Vereinsmitglieder auf dem sportlichen Wettbewerb mit Gleichgesinnten im Training und bei Turnieren. Dafür ist die stetige Trainingsarbeit in den verschiedenen Disziplinen eine wichtige Grundlange. In den Vereinen stehen dafür verschiedenste Fachleute zur Verfügung. Das sind in erster Linie die Sport- und Jugendwarte oder auch Trainer, die Seminare und Lehrgänge durchführen.

Die Förderung der Jugend stellt einen besonderen Schwerpunkt dar. Nur dadurch können die Vereine Zukunftsperspektive bekommen, wenn die Zusammenarbeit mit den Pferden schon von früher Kindheit gefördert wird. Wichtig sind auch sportliche Vorbilder im Verein oder Verband, denen es gilt nachzueifern.

Der Verband unterstützt diese Aktivitäten durch die Ausrichtung der jährlichen Meisterschaften und Bestenermittlungen in der Uckermark. Weiterhin bildet der Ball der Pferdefreunde einen Schwerpunkt der Arbeit. Hier wird in besonderer Athmosphäre noch einmal auf das vergangene Jahr geschaut und die Besten geehrt. Dadurch soll insbesondere das Zusammengehörigkeitsgefühl der Mitglieder gestärkt und unterstützt werden.

Ergebnis der Bestenermittlung 2017
Dressur Kl. E

 

Punkte

Reiter

Verein

Gesamt

Platz

Lucy-Jeane Werth

RV Schwedt

14,8

1

Vanessa Sy

RV Unteres Odertal

13,3

2

Cindy Heinrich

RV Stendell

13,1

3

 

Stilspringen Kl. E

 

Kim Rieger

RV Schwedt

14,0

1

Milane Zillmer

RV Passow

12,9

2

Vivien Schröder

RV Schwedt

12,6

3

 

Einfacher Springreiter Wettbewerb

 

Milane Zillmer

RV Passow

14,0

1

Lynn Mayerhoff

RV Schwedt

12,8

2

Meike Röhtig

RV Passow

12,0

3

Uckermarkmeisterschaften 2017 – Springen
Leistungsklasse 4

 

L 2 Ph. (Prf.Nr.8) Samstag
14.30 Uhr

L mit St. (Prf.Nr. 7) Sonntag 14.00 Uhr

Punkte

lfd.Nr.

Reiter

Pferd

Verein

Fehler

Zeit

Platz

Punkte

Fehler

Zeit

Platz

Punkte

Gesamt

Platz

1

Schröter, Danila

Kordial

KRSC Holzendorf e.V.

0

35,45

1

100

4

45,38

1

150

250

1

2

Schön, Anne

Aspasia

RFV Fredersdorf e.V.

0,25

35,50

2

98

4

48,49

2

145

243

2

3

Andres, Hans-Jürgen

Ascordia

RFV Fredersdorf e.V.

4,5

33,00

4

94

4

58,77

3

140

234

3

4

Marcel, Takacs

Arafat

PSG Gut Angermünde e.V.

4

31,91

3

96

12

49,98

4

135

231

4

 

Rahmenbedingungen für die Uckermarkmeisterschaft Fahren 2017
Die Kreismeisterschaft für die Fahrer in der Uckermark findet am 23./24.09.17 in Potzlow statt.
Der Pferdehof Ruhnau veranstaltet ein zweitägiges Fahrwochenende nach WBO mit Geländeprüfung.
Im Zuge dieser Veranstaltung ermitteln wir die Kreismeister in der Kombinierten Wertung nach WBO/ LPO § 763.2
Ausgeschrieben werden:  Einspänner Ponys
   - Einspänner Pferde
   - Zweispänner Ponys
   - Zweispänner Pferde

Uckermarkmeister im Fahren 2017 wird, wer in der Kombinierten Wertung der Gespanne vorn rangiert. Gewertet werden nur  Fahrer aus Mitgliedsvereinen des KRV Uckermark e.V..Teilnehmer/ innen von Vereinen, die säumig sind bei Mitgliederbeiträgen im KRV werden nicht gewertet.
Die Siegerehrung der Kreismeister findet im Anschluss  der letzten Wertungsprüfung  angespannt statt.  Sollte ein Teilnehmer der Ehrung ohne Dispens fernbleiben  rückt der Nächstplatzierte nach.
Fahrer von mehreren Gespannen rangieren mit dem besten Gespann.
Eine Mindestteilnehmerzah der uckermärkischen Fahrer ist nicht vorgeschrieben.

Der Vorstand des KRV Uckermark e.V.
23.03.2017

 
 
 

Rahmenbedingungen für die Bestenermittlung/ Talenteförderung 2017
Die Bestenermittlung findet auch 2016 statt. Grundlage ist das Konzept zur Talenteförderung, das im 2014 auf der Mitgliederversammlung beschlossen wurde. Das Finale findet am 16.09.2017 in Schwedt/ Oder statt.
Die Ergebnisse eines Reitertags sowie die Ergebnisse des Finales in Schwedt/ Oder sind Grundlage der Bewertung.
Die Wertungsprüfungen werden in den Ausschreibungen bekannt gegeben.
Teilnahmeberechtigt sind Stamm-Mitglieder von Reitvereinen des Kreisreiterverbandes Uckermark, die nicht älter als 16 Jahre sind und die LK0 haben.
Pro Wettbewerb wird eine Mindestzahl von 3 Teilnehmern gefordert.

Anforderungen:
- E – Dressur
- E – Stilspringen
- Einfacher Springreiterwettbewerb

Wertungsmodus
Gewertet werden die Ergebnisse der 3 o.g. Wettbewerbe, wobei der mit den meisten Punkten auf den 1. Rang kommt. Es werden insgesamt die 2 besten Ergebnisse zusammengezählt. Ist ein Reiter auf z.B. 5 Reitertagen gestartet (inklusive am Finale) wird das beste Ergebnis eines Reitertages und das Finalergebnis gewertet.
Der Bewertungsmodus gilt für alle 3 Prüfungen gleichermaßen.
Im Herbst wird wieder ein Trainingscamp durchgeführt, das durch den Kreisreiterverband  unterstützt wird.
Das Trainingscamp findet am 14/ 15.10.2017 in Passow statt. Als Trainer konnte wiederum Daniela Weigt gewonnen werden.

Der Vorstand des KRV Uckermark e.V.

 
 
powered by webunicom
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü