Gebührenordnung - Kreisreiterverband in der Uckermark

NEWS +++ Um Meisterschaft - Fahren am 23./ 24.09. in Potzlow im Rahmen des Fahrertages +++ NEWS +++ Um Meisterschaft - Fahren am 23./ 24.09. in Potzlow im Rahmen des Fahrertages +++ NEWS +++ Um Meisterschaft - Fahren am 23./ 24.09. in Potzlow im Rahmen des Fahrertages +++ NEWS +++ +++

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Gebührenordnung

Rechtliches
 
 
 

Beitrags- und Gebührenordnung
des Kreisreiterverbandes Uckermark e.V.




1. Grundsatz
Die Beitrags- und Gebührenordnung regelt die Beitragsverpflichtungen der Mitglieder sowie Gebühren. Sie kann nur von der Mitgliederversammlung des Verbandes beschlossen und geändert werden.

2. Beschlüsse
Die Mitgliederversammlung beschließt die Höhe des Beitrages und der Gebühren. Der Vorstand schlägt der Mitgliederversammlung die Höhe der Beiträge und Gebühren vor. Die hier festgesetzten Beiträge erhalten mit Beschluss der Mitgliederversammlung Gültigkeit.

3. Beiträge
Jahresbeitrag für Vereine         pro Mitglied       1,00 €
Berechnungsgrundlage ist der Mitgliederstand gemäß Bestandserhebungsbogen des Landessportbundes Brandenburg per 31.12. des Vorjahres.
Aufnahmegebühr einmalig                                10,00 €
Der Jahresbeitrag ist bis 31.03. des laufenden Jahres auf das Verbandskonto zu überweisen. Die Rechnungen werden mit der Einladung zur Mitgliederversammlung jährlich verschickt.

4. Gebühren
4.1. Mahngebühr, wird der festgelegte Beitrag nicht bis zum Stichtag bezahlt, wird eine Mahngebühr fällig:   
    1. Mahnung       5,00 €
    2. Mahnung       8,00 €
4.2. Reisekosten
Für Vorstandmitglieder werden Reisekosten nur außerhalb des Landkreises gewährt (Einladungen des Landesverbandes, anderer Kreisreiterverbände o.a. Die Einladungen sind vom Vorsitzenden zu bestätigen).
Pro gefahrenen Kilometer für PKW-Fahrten       0,30 €
Sonstige Reisekosten (Bahn, Bus) werden nach Beleg erstattet.

4.3. Verleih der verbandseigenen Hindernisse und der Zeitmessanlage
Der KRV hat sich 3 Hindernisse angeschafft, um besonders kleinere Vereine bei der Durchführung ihrer Veranstaltungen zu unterstützen. Sie sind in Schapow bei dem ehemaligen Sportwart deponiert. Die Hindernisse sind von dort abzuholen und wieder abzugeben. Um die Geräte zu erhalten und zu pflegen, wird eine Kaution erhoben:
       - pro Hindernis und Veranstaltung               50,00 €  
       - für die Zeitmessanlage                            200,00 €
Der Nutzer hat für den sorgfältigen Umgang mit den Hindernissen zu sorgen. Schäden an den Stangen und/oder Ständern sind im Rahmen der Möglichkeiten zu reparieren. Größere Schäden bzw. auch der Verlust der Auflagen werden mit der Kaution verrechnet. Der Verleih ist durch den Sportwart zu dokumentieren und per Übergabe-/ Übernahmeprotokoll die Vollständigkeit zu bestätigen. Der Sportwart kann diese Aufgabe an Dritte übergeben.

(Im Vorstand am 30.01.2014 bestätigt)
(in der Mitgliederversammlung am 27.03.2014 beschlossen)

 
 
powered by webunicom
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü